Der PET-Kreislauf

Helfen Sie mit!

In der Schweiz gelangen pro Jahr über 1,65 Milliarden PET- Getränkeflaschen in den Umlauf. Damit ist die PET-Flasche mit Abstand die beliebteste Getränkeverpackung.

Sammlung

Der Konsument sammelt die leeren PET-Flaschen bei sich zu Hause und beauftragt PET-Transporte.ch GmbH für die Entsorgung und den Abtransport. Die gesammelten PET-Flaschen werden zu den regional gelegenen Recyclingcentren gebracht und dort verarbeitet, oder für den Weitertransport zu 250kg schweren Blöcken gepresst.

Sortierung / Recyclingprozess

Leider landet in der PET- Sammlung auch immer wieder Abfall. In den Sortiercentren wird einerseits das PET vom Abfall getrennt und andererseits werden die PET- Flaschen nach Farben sortiert (transparent, hellblau, braun, grün, bunt). Die Sortieranlagen verarbeiten bis zu 350’000 Flaschen pro Stunde.

Die im Verwertungsprozess gewonnenen PET-Flakes haben eine so hohe Reinheitsqualität, dass sie wieder für die Produktion von neuen Flaschen eingesetzt werden können. Aus alten PET-Flaschen können also neue Flaschen entstehen.

Herstellung von neuen PET-Flaschen

Aus dem PET-Rezyklat (PET-Flakes) wird in einem ersten Schritt ein sogenannter Preform (Vorformling) erstellt. Dieser Preform hat bereits den endgültigen Flaschenhals und das Deckelgewind.

Die kleinen Preforms können nun platzsparend zu den Abfüllanlagen transportiert werden. Dort werden sie mit heisser Luft in die gewünschten Flaschenformen geblasen und später mit Getränken abgefüllt

Was ist PET?

PET – Polyethylenterephthalat – ist ein Kunststoff oder genauer ein Polyester. Das Material eignet sich ideal für Getränkeflaschen, denn es ist leicht, meist durchsichtig, bruchsicher und kann einfach geformt werden. Zudem verliert es seine Eigenschaften beim Rezyklieren nicht und lässt sich wiederholt zu hochwertigen Produkten verarbeiten.

(Quelle : Swiss Recycling)